top of page
NIMA Women's Kickboxing Team Basel Logo
  • Wie kann ich Mitglied werden?
    Du kannst ein Probetraining besuchen und dich dann entscheiden, ob du ein Abo lösen möchtest. Melde dich für das Probetraining über den Buchungskalender auf der Home-Seite an. Wenn du ein Abo lösen und dem NIMA beitreten willst, melde dich über das Beitrittsformular an.
  • Kann ich auf ein anderes Abo wechseln?
    Auf ein anderes Abo kannst du immer nach Ende der Laufzeit deines aktuellen Abos wechseln. Teile deinen Änderungswunsch dem Vorstand spätestens einen Monat vor dem Ende deiner Abolaufzeit per Mail an nima-kickboxing@mail.ch mit. Mit der nächsten Rechnung wird dir dann dein neues Abo verrechnet.
  • Kann ich mein Abo pausieren?
    Du kannst dein Abo im Falle einer Verletzung oder bei längerer Krankheit pausieren. Den Time-Stop musst du zeitnah per Mail an nima-kickboxing@mail.ch beantragen. Eine rückwirkende Pausierung des Abos für bereits vergangene Zeiträume ist nicht möglich. Eine Pausierung aufgrund einer Ferienabwesenheit (auch längerer) ist leider nicht möglich.
  • Wie kann ich mein Abo künden?
    Dein Abo kannst du jeweils auf das Ende der Laufzeit künden, beim Halbjahresabo also jeweils nach einem halben Jahr nach Abobeginn oder letzter Erneuerung, beim Jahresabo nach einem Jahr. Die Kündigung muss spätestens einen Monat vor dem Ende der Laufzeit per Mail an nima-kickboxing@mail.ch gerichtet werden.
  • Für wen eignet sich das 10er-Abo? Was muss ich dabei beachten?
    Wir empfehlen das 10er-Abo für Mitglieder, die weniger als 3x pro Monat trainieren können. Ab drei Trainings pro Monat lohnt sich das Halbjahres- oder das Jahresabo. Wenn du dich für ein 10er-Abo entscheidest, musst du den Betrag unaufgefordert auf das untenstehende Konto überweisen oder im Training per Twint bezahlen. Nach Vorlage des Zahlungsnachweises gibt dir die Trainerin* eine 10er-Abo-Karte. Das Gleiche gilt, wenn du dein 10er-Abo erneuern willst: Überweise oder twinte den Betrag auf das NIMA-Konto. Gegen Vorlage des Zahlungsnachweises erhältst du deine neue 10er-Karte. Die Karte musst du vor jedem Training von einer Trainerin* signieren lassen. Kontoinformationen: Einzahlung für: Basellandschaftliche Kantonalbank, 4410 Liestal Zugunsten von: CH10 0076 9436 5033 2200 1, Nima Women’s Kickboxing Team, 4051 Basel Konto: 40-44-0 Zahlungszweck: 10er-Abo «Name»
  • Für wen gelten die reduzierten Preise?
    Die reduzierten Preise gelten für Schüler*innen, Personen in Ausbildung, Sozialhilfebeziehende und Pensionierte. Wenn davon nichts auf dich zutrifft, du dir den vollen Preis aber nicht leisten kannst, nimm mit uns Kontakt auf. In begründeten Fällen und nach Absprache bieten wir reduzierte Abopreise an. Deine Anfrage wird vertraulich behandelt. Teile uns bitte mit, wenn sich deine Lebenssituation ändert und du beispielsweise nach der Ausbildung in den Beruf übertrittst.
  • Ich kann mir den Mitgliederbeitrag nicht leisten. Kann ich trotzdem bei euch trainieren?
    Personen in finanziell prekären Situationen, die einen erschwerten Zugang zu kulturellen und sozialen Angeboten haben, können teilweise oder ganz vom Mitgliederbeitrag befreit werden. Nimm dafür mit uns Kontakt auf. Deine Anfrage wird vertraulich behandelt.
  • Ab welchem Alter kann ich im NIMA trainieren?
    Im NIMA kannst du ab einem Alter von 16 Jahren trainieren. Wenn du noch nicht volljährig bist, brauchst du dafür das Einverständnis des/der Erziehungsberechtigen.
  • Ich habe eine neue Adresse. Wie kann ich die Angaben ändern?
    Du kannst deine Adressangaben selbst im Mitgliederportal ändern.
  • Wie werden im NIMA wichtige Infos kommuniziert?
    Alle Mitglieder sind Teil einer Whatsapp-Gruppe, in der die wichtigsten Neuigkeiten zum Training kommuniziert werden. In den Tagen nach deiner ersten Anmeldung über das Beitrittsformular wirst du zum Chat hinzugefügt. Wende dich an eine Trainer*in, wenn du nach einer Woche nicht hinzugefügt wurdest.
  • Welche Werte sind im NIMA wichtig?
    Wir legen grossen Wert auf ein wohlwollendes und solidarisches Miteinander. Alle, die in unserem Team trainieren, sollen sich willkommen und geschätzt fühlen, unabhängig von Alter, Herkunft, sexueller Identität, geschlechtlicher Identität und Aussehen. Bei der Gestaltung und Durchführung des Trainings fördern wir einen wertschätzenden Umgang und nehmen Rücksicht auf die individuellen Ziele und Voraussetzungen aller Mitglieder, die sehr unterschiedlich sein können. Unsere gemeinsam im Verein erarbeiteten Werte kannst du im Leitbild nachlesen. Alle, die im NIMA einen Mitgliedschaftsvertrag abschliessen, tragen diese Werte mit. Wir schaffen diesen Raum gemeinsam! Wir alle bringen verschiedene Erfahrungen mit Diversität mit. Aufgrund dieser unterschiedlichen Voraussetzungen ist es nicht ausgeschlossen, dass es zu Missverständnissen oder Vorurteilen kommen kann. Wenn du im NIMA Diskriminierung(en) erfährst oder beobachtest, oder dich bei gewissen Übungen oder Situationen im Training unwohl fühlst, sprich bitte deine Mittrainierenden, Trainer*innen oder den Vorstand an, oder schicke eine Vertrauensperson, die davon berichtet. Im Gespräch können wir voneinander lernen und finden sicherlich eine gemeinsame Lösung.
  • Welche Ausrüstung brauche ich für das Training?
    Das Tragen der Schutzausrüstung ist obligatorisch, sie ist für ein sicheres Training unerlässlich. Für das Probetraining bekommst du die Ausrüstung von uns. Nach Abschluss eines Abos musst du dir so bald wie möglich eine eigene Ausrüstung anschaffen. Im PDF-Dokument findest du Infos dazu, was du alles brauchst und wo du die Ausrüstung kaufen kannst. Eine komplette Ausrüstung kostet je nach Einkaufsort zwischen 50 und 200 CHF.
  • Welche Regeln muss ich im Training beachten?
    - Schutzausrüstung: Für ein sicheres Training muss jedes Mitglied Schutzausrüstung tragen. - Füsse waschen: Da wir barfuss trainieren, sollten die Füsse vor jedem Training gewaschen werden und die Zehennägel kurz geschnitten sein. - Schmuck: Jeglicher sichtbarer Schmuck muss abgezogen oder abgeklebt werden. - Gurt: Falls du bereits einen Gurt erlangt hast, sollte er in jedem Training getragen werden. - Pünktlichkeit: Weiterhin ist Pünktlichkeit für ein fokussiertes Training wichtig. Rechne daher genug Zeit für das Umziehen ein. - Werte: Nicht zuletzt sind für das Training im NIMA unsere gemeinsamen Werte zentral.
  • Wie laufen die Partner*innenübungen ab? Wie intensiv ist der Kontakt?
    Kickboxen ist ein Kontaktsport. Im Sparring und in vielen der Partner*innenübungen haben wir direkten Körperkontakt. Die Intensität des Kontakts wird aber vor jeder Übung zwischen den Trainierenden abgesprochen. Daran erinnen die Trainer*innen in jedem Training. Wir nehmen Rücksicht auf die individuellen Voraussetzungen und die Tagesform eines jeden Mitglieds. Wenn du dich mit einer Übung nicht wohl fühlst, gib der Trainer*in oder deiner Übungspartner*in Bescheid; es finden sich immer Alternativen! Als Zeichen gegenseitigen Respekts verbeugen wir uns vor und nach jeder Übung vor der Partner*in. Wenn dich jemand zur Korrektur einer kickboxspezifischen Körperhaltung berühren will, wirst du zuerst nach deinem Einverständnis gefragt.
  • Hat es Duschen im Dojo?
    Ja, in der Garderobe hat es zwei Duschen, die dir zum Füsse waschen vor dem Training und zur Erfrischung nach dem Training zur Verfügung stehen.
  • Wie oft finden Gurtprüfungen statt?
    Gurtprüfungen finden zweimal pro Jahr im Frühling und im Herbst statt.
  • Kann ich schon an einer Gurtprüfung teilnehmen?
    Für jeden Schüler*innengrad muss man bestimmte Techniken beherrschen und einen Fitnessteil bestehen. Die Anforderungen werden von den Trainer*innen frühzeitig bekanntgegeben. Die Anforderungen finden sich auch im Dokument, das Menga vor den Gurtprüfungen im Whatsapp-Chat schickt. Ebenfalls muss man über mindestens drei Monate regelmässig – mindestens einmal pro Woche – ins Training kommen. Für die Erlangung des grünen und der höheren Gurte muss man in der Vorbereitungszeit mindestens zweimal pro Woche oder mehr trainieren. Falls du dir nicht sicher bist, ob du schon bereit für eine Prüfung bist, sprich mit der Trainer*in, bei der du am meisten trainierst.
  • Was kostet die Teilnahme an einer Gurtprüfung?
    Für die Teilnahme an den Gurtprüfungen braucht man einen WAKO-Pass (einmalig 30 CHF) und eine gültige Jahreslizenz (60 CHF). Der Betrag kommt vollumfänglich dem internationalen Kickboxverband WAKO zugute, dem das NIMA angeschlossen ist. Als Inhaber*in der Jahreslizenz kann man neben den zweimal jährlich stattfindenden Gurtprüfungen vergünstigt an allen Turnieren starten. Zudem kann man vergünstigt an WAKO-Seminaren teilnehmen (z.B. Selbstverteidigungsseminare) und erhält bei TopTen und Budo 20% Rabatt. Für die Erlangung des Schwarzgurtes muss man während vier aufeinanderfolgenden Jahren eine Jahreslizenz erworben haben.
  • Wie kann ich mich zur Gurtprüfung anmelden?
    Ausführliche Infos findest du im PDF-Dokument, das Menga frühzeitig vor der Gurtprüfung verschickt. Die obligatorischen Schritte sind: - Anmeldung innert der Anmeldefrist an nima-kickboxing@mail.ch - Bestellformular für den WAKO-Pass und die Jahreslizenz (falls nicht bereits vorhanden) ausfüllen und ausdrucken - Den Betrag auf das NIMA-Konto überweisen: Einzahlung für: Basellandschaftliche Kantonalbank, 4410 Liestal Zugunsten von: CH10 0076 9436 5033 2200 1, Nima Women’s Kickboxing Team, 4051 Basel Konto: 40-44-0 - Bestellformular WAKO-Pass und Jahreslizenz sowie den Zahlungsnachweis bis zur Anmeldefrist an Menga abgeben
bottom of page